Geber Konferenz in Berlin – 9,3 Milliarden sind heute für den „Grünen Klimafond“ zusammengekommen. Damit wurde das Ziel von zehn Milliarden knapp verfehlt.
China und Indien wollen gar nicht einzahlen. neben Österreich, Irland und Belgien, aber auch dem großen Australien und Russland ziert sich auch Kanada.
Dabei ist der weiße Wolf in Kanada doch so weise, wenn er zu Yann spricht:

„Glaubst du, der Stein hier wächst noch?
Ich brauche Platz und schätze die Weite,
Folge den Spuren, siehe die Kreise,
Die ich durch das Land ziehe, auf meiner Reise.

Kennst du die Zeit?
Gehen will ich, wohin ich mag,
Wann immer ich kann, egal welcher Tag.
Im Raum nicht begrenzt sein durch einen Zaun,
Im Einklang mit allen, mit Fischen und Baum.“
(Moritz Gramming)

Da die Klimakonferenz 2009 so gar nicht im Einklang war und man sich im Grunde auf keine Ziele einigen konnte, wurde wenigstens Geld versprochen. Der Grüne Klimafonds soll Entwicklungsländern ermöglichen in klimafreundliche Energien zu investieren. Sie sollen nicht die Fehler der Industrieländer wiederholen. Deshalb schauen sie auch besonders genau auf die heutige Konferenz. Im besten fall können im nächsten Jahr schon die ersten Projektgelder fließen.
Ob sich die Länder, die bisher noch keine Zahlungszusagen gemacht haben, dies bis zum Jahresende noch anders überlegen?