Sehr geehrte Damen und Herren,

hier finden Sie die aktuellen Pressetexte. Die Bildauswahl auf dieser Seite steht für Sie in sehr guter Druckqualität in einer Dropbox zum Download zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sich auch andere Bilder aussuchen, z. B. aus der Fotogalerie. Eine kurze Mail an orange(ät)orangenhain.de genügt.

Fotograf aller Bilder ist Jim Gramming.

Vielen Dank für Ihr Interesse und ich freue mich von Ihnen zu hören.

Agnes Gramming-Steinland

Michael Steinland Agnes Gramming-Steinland Jim Gramming Yann Steinland

Aktuelle Pressebilder und Meldungen

Bücher gehen auf die Reise

Neue Partnerschaft zwischen Tlele Books und dem Safarispezialisten Abendsonne Afrika

Pressemitteilung als PDF:

Bild PM

Der Tlele Books Verlag, Herausgeber der 12-teiligen Kinderbuchreihe „Biotologe Yann reist um die Welt“, und der renommierte Reiseveranstalter Abendsonne Afrika GmbH gehen neue Vertriebswege. Die Verbindung zwischen beiden liegt auf dem großen heißen Kontinent. Abendsonne Afrika führt Reisen ins südliche und östliche Afrika durch, wobei Familensafaris und –reisen großgeschrieben werden.  Der Tlele Books Verlag aus der Uckermark bietet für die kleinen Reisenden die zwei passenden Bücher – ein Abenteuer führt in die Serengeti und spezialisiert sich auf die dortige Tier- und Pflanzenwelt, mit einer Geschichte rund um Zebras, Löwen und weiteren einheimischen Tieren. Das zweite Buch gibt Einblicke in das Leben des bedrohten Volkes der Hadzabe aus Tansania. In diesem geht der Biotologe Yann mit Hamasi, einem Hadzabe, auf Büffeljagd. Großformatige Fotografien und Sachinformationen zu den Regionen, Flora und Fauna sowie Umweltgefährdungen umrahmen die Abenteuergeschichten für Kinder ab vier Jahren.

Dass die Reisen in die Wildnis Afrikas für Familien lohnenswert und umsetzbar sind, zeigt der Reiseveranstalter Abendsonne Afrika, der als einer der ersten im deutschsprachigen Raum sogar Familienreisen nach Botswana auflegte. Dabei kann ein speziell auf Kinder abgestimmtes Programm ausgewählt werden. Die Kinder im Alter von 7 – 16 Jahren unternehmen hierbei einen kleinen „Rangerkurs“ mit Spuren lesen, Zeichen erkennen, Vögel benennen, dem Erlangen von Buschfähigkeiten (wie überlebt man in der Wildnis?) und nebenbei wird erlernt, die Natur zu verstehen und zu respektieren. Die Aktivitäten werden vor Ort durch die Interessenlage der Familie bestimmt. Die Familiensafari ist in Absprache auch für jüngere Kinder geeignet.

Zudem gibt es das Programm „Kids am Kap“ in Südafrika, welches mit zahlreichen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche jeden Alters aufwartet. Eine spannende Kleingruppenreise nur für Familien (Eltern mit Kindern) führt in die Weite Namibias. In der Privat-Familiensafari „König der Löwen“, die an einem Tag zu den Hadzabe, den letzten Buschmännern Ostafrikas geht, können die Erlebnisse vom Biotologen Yann nachvollzogen werden. Und für Individualisten unter den Familienreisen werden auch Selbstfahrerreisen, z.B. nach Südafrika und Namibia angeboten. Der Reiseveranstalter bietet professionelle Beratungen zu jeder Reise an. Die Bücher können bei Abendsonne Afrika, dem Tlele Books Verlag und im Buchhandel erworben werden.

ISBN: 978-3-944275-06-2 und 978-3-944275-07-9

Programme von Abendsonne Afrika unter www.abendsonneafrika.de

Wir würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.

Details

07 Serengeti_kl

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Dezember 2013
ISBN: 978-3-944275-06-2

Preis: 14,50 €

Zum Buch
08_Afrika_kl

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Dezember 2013
ISBN: 978-3-944275-07-9

Preis: 14,50 €

Zum Buch

Biotologe Yann unterwegs in Costa Rica – 5. Abenteuer in Costa Rica

Pressemitteilung als PDF:

PM_Costa Rica

Details

05 Costa Rica

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Februar 2014
ISBN: 978-3-944275-04-8

Preis: 14,50 €

Zum Buch

Biotologe Yann unterwegs in Costa Rica

Neuerscheinung aus der Kinderbuch-Serie Biotologe Yann reist um die Welt

Biotologe Yann sucht ein sagenhaftes Tier

Das vorerst letzte Buch aus der liebevoll gestalteten Reihe ist jetzt erschienen. Es ist eine weitere Abenteuergeschichte, entstanden im mittelamerikanischen Costa Rica. Yann geht auf die Suche nach dem Quetzal, einem ausgesprochen bunt gefärbten Vogel und wird dabei von einem Totenkopfäffchen begleitet. Auf seinem Weg trifft er viele einheimische Tiere, wobei seine Eindrücke in großformatigen Fotografien und Reimen dargestellt werden. In einem Glossar im hinteren Teil des Buches erfährt man mehr zu den in der Geschichte vorkommenden Tieren, dem aktuellen Stand des Umweltschutzes im Land und erhält einen Ausblick in die Zukunft der regionalen Natur.

Die Autorin und Künstlerin Agnes Gramming-Steinland hat ihre Eindrücke einer Weltreise in zwölf Kinderbüchern niedergeschrieben. Ihr damals fünfjähriger Sohn Yann begleitete sie und übernahm die Hauptrolle in den Geschichten. Neben Amerika wurden drei weitere Kontinente bereist – Afrika, Australien und Asien, bevor es zurück nach Europa, in die Uckermark ging.

Seit 2012 erscheinen nun in regelmäßigen Abständen die Geschichten auf dem Büchermarkt und werden von den Lesern und Experten, wie zum Beispiel der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJUM) der GEW weiterempfohlen. Erhältlich ist die Reihe beim Verlag Tlele Books und im Buchhandel.

ISBN 978-3-944275-04-8

Wir würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.

Auf Spurensuche im Dschungel Thailands – 9. Abenteuer in Thailand

Pressemitteilung als PDF:

Pressemitteilung als PDF

Details

9. Abenteuer in Thailand

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Februar 2014
ISBN: 978-3-944275-08-6

Preis: 14,50 €

Zum Buch

AUF SPURENSUCHE IM DSCHUNGEL THAILANDS

Neuerscheinung aus der Kinderbuch-Serie Biotologe Yann reist um die Welt

Das 11. Buch aus der beliebten Kinderbuch-Reihe ist jetzt erschienen. Hierin erlebt der fünfjährige Yann aus Brandenburg ein Abenteuer auf dem Rücken der Elefantenkuh Salia. Gemeinsam suchen sie Salias Herde, entdecken dabei ganz nebenbei die Flora und Fauna Thailands und haben miteinander viel Spaß. Erzählt wird das Erlebnis aus Sicht des Jungen, der dabei mit den Tieren spricht.

Entstanden ist die Geschichte mit den beeindruckenden Bildaufnahmen in Zusammenarbeit mit Elephant Special Tours, einem deutsch-thailändischem Unternehmen für Erlebnisreisen mit Elefanten. Sie bieten tiefe Einblicke in die asiatische Kultur der Arbeitselefanten und ihrer Führer, den Mahouts.

Während der Weltreise, die neben dem asiatischen Land weitere elf Regionen auf allen Kontinenten ansteuerte, erlebten die Künstlerin und Autorin Agnes Gramming-Steinland, der Fotograf Jim Gramming und Yann Abenteuer mit wilden Tieren in den Tiefen des Dschungels oder im Eis Alaskas. Neben den fiktiven Geschichten und den großformatigen Fotografien finden Eltern und Kinder aufbereitete Sachinformationen zu Flora und Fauna sowie zu Umweltgefährdungen der jeweiligen Region.

Mit der Buchserie werden Kinder an die Vielfalt und Schönheit der weltweiten Natur herangeführt. Auf diese Weise soll eine emotionale Bindung entstehen, die Wertschätzung und den Einsatz für den Schutz der Arten hervorruft. Gerade Elefanten werden weltweit wegen ihres kostbaren Elfenbeins illegal gejagt. Zusätzlich wird vielerorts der Lebensraum für die größten Landsäugetiere der Erde zerstört.

Das letzte Buch aus der vorerst 12-reihigen Serie erscheint im März 2013. In diesem wird Yann seine Leser in die Nebelwälder Costa Ricas mitnehmen. Die Reihe ist im Internet und im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-944275-08-6

Wir würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.

Wer hat Angst vorm bösen Wolf ? – 2. Abenteuer in Kanada

Pressemitteilung als PDF:

Pressemeldung Wolf

Details

02 Kanada_kl

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Januar 2014
ISBN: 978-3-944275-01-7

Preis: 14,50 €

Zum Buch

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Weltweite Verlust der großen Raubtiere – ein unterschätztes Problem Ringenwalde.

Wie die Fachzeitschrift Science in ihrer letzten Ausgabe berichtete hat der weltweite Verlust der großen Raubtiere weitreichende Auswirkungen auf das gesamte Ökosystem. Das Fehlen der großen Jäger führt zur einseitigen Ausbreitung bestimmter Arten, was wiederum ein folgenreiches Ungleichgewicht nach sich zieht.

Als Beispiel nennen die Forscher etwa die Dezimierung bzw. das völlige Verschwinden der Wölfe in vielen Weltgegenden. In der Folge erhöhte sich die Zahl der Elche, Hirsche und Rehe, die wiederum viele Pflanzen fressen. Der Rückzug der Vegetation wirke sich wiederum auf Vögel oder kleinere Säugetiere aus.

Deshalb schlagen die Forscher eine weltweite Schutzinitiative für die großen Raubtiere vor.

Diese Entwicklungen seien in einigen Fällen nämlich auch wieder umkehrbar. Als positives Beispiel dient der Yellowstone Nationalpark (USA), in dem sich das ökologische Gleichgewicht seit der Wiederansiedlung von Bären und Wölfen nachweislich stabilisiert hat. Neben dem Klimawandel handle es sich beim Verschwinden der großen Fleischfresser jedenfalls um eine der größten Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Natur, so die Forscher. (zum Science Artikel)

Darüber hinaus besitzen Wölfe aber auch eine große kulturelle Bedeutung. In einigen Legenden der nordamerikanischen Natives tritt der Wolf zum Beispiel als weiser und guter Schöpfer der Erde auf oder als Träger des Wissens der Welt. Weiße Wölfe besitzen eine ganz besondere große spirituelle Bedeutung.

Einen solchen Wolf sucht der fünfjährige Biotologe Yann in den Urwäldern Kanadas, in denen die höchsten Bäume der Erde wachsen. Eine geheimnisvolle Fee und viele kleine Geschöpfe des Waldes helfen ihm.

Welches Geheimnis der weise Wolf dem Biotologen mit auf den Weg gibt, das erzählt das neue Abenteuer: Der Biotologe Yann … spricht mit dem Wolf.

ISBN: 978-3-944275-01-7, Hardcover 24 x 28cm, 14,50€

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie darüber berichten.

Volk ohne Krieg – 8. Abenteuer in Tansania

Pressemitteilung als PDF:

Pressemeldung Volk ohne Krieg

Details

Der Biotologe Yann ... geht auf Büffeljagd

Hardcover
Format: 28 x 24 cm
Seiten: 48
FSC zertifiziert, 100% Anteil Altpapier

Erscheinungstermin: Dezember 2013
ISBN: 978-3-944275-07-9

Subskriptionspreis:  13,20 €
Preis: 14,50 €

Zum Buch

Volk ohne Krieg –

Hadzabe heißt wir Menschen – Biotologe Yann besucht das Volk der Hadzabe

Ringenwalde. Das Volk der Hadzabe lebt friedlich. Pfeil und Bogen nutzen sie nur zur Jagd. Das Messer dient ausschließlich als Werkzeug. Weniger als 800 Hadzabe leben noch in Tansania traditionell so wie vor 10.000 Jahren als Jäger und Sammler am Ufer des Eyasi Sees. Sie leben nomadisch in großen Familiengruppen von dem was die Frauen an Beeren und Wurzeln finden, und vom Honig und dem Wild, das die Männer erlegen. Mann und Frau leben gleichberechtigt und ohne Hierarchien, bei klarer Arbeitsteilung. Sie brauchen keinen Gott, da sie selber wissen, was gut und böse ist. Sie sind faszinierende Tierkundler, Spurenleser und Bogenschützen, bei denen Zeit keine Rolle spielt.
Am 18.Dezember erscheint der 8. Band „Biotologe Yann geht auf Büffeljagd“ der Serie  „Biotologe Yann reist um die Welt. Die Hadzabe vermeiden den Kontakt mit Fremden, doch durch die private Vermittlung eines Freundes erhielten wir die Möglichkeiten, einige Zeit mit traditionell lebenden Hadzabe zu verbringen.
Der Biotologe Yann aus der Uckermark besuchte im Alter von fünf Jahren die Hadzabe als eines der ersten weißen Kinder überhaupt. Frühmorgens holte uns Hamasi ein Hadzabe, auf der Farm in Magola ab. Der Himmel war bedeckt und so wanderten wir stundenlang durch das niedere Buschland. Yann ganz dicht hinter Hamasi, den kleinen mit Fell geschmückten Bogen, so wie Hamasi,  immer schussbereit. Später saßen die Kinder zusammen auf einem hohen Felsen und lachten über seine dicken Wanderschuhe und betrachteten dann nachdenklich ihre eigenen Fußsohlen. Kurzerhand zogen sie ihm die Schuhe aus, gaben ihm dann aber selbstgemachte Sandalen, da sie sahen, dass er mit seinen Füßen nicht barfuss laufen konnte. Sie brachten Yann die Klicklaute ihrer Sprache bei und er überzeugte sie mit seinem Ruf der Hyäne, den er täuschend echt imitieren konnte.
Das Wichtigste für das Überleben ist der gekonnte Umgang mit Pfeil und Bogen. Nur ein erfolgreicher Jäger darf heiraten. So übten sie mit Yann die richtige Körperhaltung beim Abschuss des Pfeils, das Spiel der Finger auf der Bogensehne sowie das Geradebeißen des Pfeils, um ihn in der Flugbahn zu halten. Seine Erlebnisse können Kinder ab vier Jahren in Band 8. Abenteuer in Tansania, Biotologe Yann geht auf Büffeljagd, miterleben.

Die Hadzabe kämpfen nicht gegen andere Menschen. Bisher konnten sie immer noch ausweichen, doch sehr bald wird das nicht mehr möglich sein. Ihre Tradition steht vor dem Aussterben. Der Lauf der Dinge? Oder ist es möglich, jahrtausendelang bewährten Lebensweisen und Gesellschaftsstrukturen einen Platz in der Gegenwart einzuräumen?
Die Hadzabe sind friedlich, praktizieren untereinander die grundlegenden Menschenrechte für alle und beeinträchtigen niemanden.
Sie werden in ihrer Lebensart nur überleben, wenn wir ihnen ihr Land und ihre Tradition lassen, wenn wir uns
weder mit Gewalt noch missionarisch in ihr Leben einmischen und ihnen wirklich auf gleichberechtigter Basis
 begegnen.

ISBN: 978-3-944275-07-9, Hardcover 24 x 28cm, 14,50€

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie darüber berichten.

Weltklimakonferenz und was machen wir? – 10. Abenteuer am Great Barrier Reef

Presseanfragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte tragen Sie die Zeichenfolge ein (Pflichtfeld)
captcha